Gründungstag:

25.09.1962 als Zweckverband zur Wasserversorgung der Pfofelder Gruppe


Verbandsgebiet:

Rund 72 km²


Verbandsmitglieder:

Gemeinde Alesheim, Gemeinde Dittenheim, Stadt Gunzenhausen, Gemeinde Pfofeld und Gemeinde Theilenhofen im Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen


Versorgte Einwohner:

6.062 Einwohner
21 Ortschaften


Belegschaft:

1 Wassermeister im Wasserwerk Theilenhofen
1 Wasserwart im Wasserwerk Theilenhofen
Mitarbeiter/innen bei der Reckenberg-Gruppe


Wirtschaftsdaten:

Bilanzsumme:  37.170.000 €
Erfolgsplan:  5.517.000 €
Vermögensplan:   4.120.000 €


Wasserabgabe:

375.860 m³ im Jahr

Durchschnittliche Tagesabgabe:

Jahresdurchschnitt: ca. 1.000.000 Liter
Höchste Tagesabgabe: 1.900.000 Liter am 28.07.13


Verfügbares Dargebot:

2.850.000 Liter/Tag durch Eigengewinnung


Technische Anlagen:

Aufbereitungsanlagen:

Dreistufige Aufbereitungsanlage

Nr. Stufe Kurzbeschreibung
I. Oxidationsstufe Dreiwertiges Arsen wird zu fünfwertigem Arsen oxidiert: 
As (III) → As (V)
II. Fällungs-/Flockungsstufe Zudosierung einer Eisen-II-sulfatlösung; Flockenbildung;
Adsorption (=Anlagerung) des Arsens an die Flocken
III. Filtrationsstufe Entfernung der arsenhaltigen Flocken aus dem Wasser
und Entfernung von Eisen und Mangan

Verteilungsanlagen:

1 Wasserwerk
30.000 m Fernleitungen
52.000 m Ortsnetzleitungen
1.749 Hausanschlüsse

Speicheranlagen:

Saugbehälter Wasserwerk 400.000 Liter
Hochbehälter Theilenhofen 1.000.000 Liter
Wasserturm Theilenhofen 100.000 Liter


Speicherkapazität von insgesamt 1.500.000 Liter


Brunnen

  Tiefe Förderung [l/s] Förderung [m³/h]
Brunnen I
157 m 13 47
Brunnen II 130 m 10 36
Brunnen III 130 m 10 36


Wasserschutzgebiet

Schutzzone I und II: zusammen ca. 5 ha